GisChem

Glossar

Umrechnungsregel gemäß LöRüRL
 
Ob eine Löschwasser-Rückhalteanlage erforderlich ist und wie diese auszuführen und zu bemessen ist, regelt die "Richtlinie zur Bemessung von Löschwasser-Rückhalteanlagen beim Lagern wassergefährdender Stoffe (LöRüRL)".
 
Werden wassergefährdende Stoffe unterschiedlicher Wassergefährdungsklasse zusammengelagert, so gilt für die Feststellung, ob die bauliche Anlage dem Geltungsbereich unterliegt,
 
- 1 t WGK 3-Stoff entsprechen 10 t WGK 2-Stoff und
- 1 t WGK 2-Stoff entsprechen 10 t WGK 1-Stoff.
 
Die auf eine Wassergefährdungsklasse umgerechneten Mengen sind zu addieren.


Aktuelles