GisChem

Glossar

Explosionsschutzvoraussetzungen bei brennbaren Flüssigkeiten

1. Die untere Explosionsgrenze wird sicher unterschritten, da der Flammpunkt der brennbaren Flüssigkeit dauerhaft und ausreichend über der Lagertemperatur liegt (5 °C bei reinen Flüssigkeiten, 15 °C bei Gemischen),
oder
2. der Flammpunkt liegt nicht ausreichend über der Lagertemperatur, aber:
- Behälter ist dicht verschlossen.
- Regelmäßige Kontrolle auf Dichtheit; Lager wird regelmäßig begangen.
- Öffnen der Behälter im Lager ausgeschlossen.
- Lagerhöhe ist kleiner als die nach den gefahrgutrechtlichen Vorschriften vorgegebenen Fallhöhen.
- Beschädigung durch Transporteinrichtungen weitgehend ausgeschlossen. Einsatz besonderer Transporteinrichtungen z. B. Verwendung von Fassgreifern statt Gabelstaplerzinken.

Aktuelles

TRGS 554 Abgase von Dieselmotoren neu erschienen

Die TRGS "Abgase von Dieselmotoren" wurde vollständig überarbeitet und am 18.03.2019 veröffentlicht. Sie beschreibt wichtige Punkte zur Gefährdungsbeurteilung und gibt Schutzmaßnahmen an.  

DGUV-I 209-044 Holzstaub neu erschienen

Die DGUV Information "Holzstaub" ist im Februar 2019 erschienen. Sie ist eine Praxishilfe für die Erstellung der Gefährdungsbeurteilung und beschreibt Informationsermittlung, die zu ergreifenden Schutzmaßnahmen und die Wirksamkeitskontrolle.

12. ATP des CLP-Verordnung veröffentlicht

Die 12. ATP wurde am 27.03.2019 im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Seit  - 17.04. darf sie angewendet werden, spätestens am 17.10.2020 muss sie umgesetzt sein.