GisChem

Glossar

Alkalien
 
Alkalien ist eine nicht exakt abgrenzbare Bezeichnung für Substanzen, deren Lösung in Wasser eine alkalische Reaktion (pH > 7) zeigt und die hautreizend oder -ätzend wirkt.
 
In erster Linie gehören hierzu die Hydroxide der Alkalimetalle, wie z.B. Natriumhydroxid und Kaliumhydroxid, die man wegen ihres starken Ätzvermögens auch als Ätzalkalien bezeichnet. Auch Ammoniumhydroxid und die Erdalkalimetallhydroxide, wie z.B. Calcium-, Barium- und Magnesiumhydroxid zählen zu den Alkalien.
Die Carbonate der Alkalimetalle (Pottasche = Kaliumcarbonat, Soda = Natriumcarbonat) sind schwächer basisch als ihre Hydroxide.

Allgemeiner spricht man auch von Basen.

Aktuelles

TRGS 554 Abgase von Dieselmotoren neu erschienen

Die TRGS "Abgase von Dieselmotoren" wurde vollständig überarbeitet und am 18.03.2019 veröffentlicht. Sie beschreibt wichtige Punkte zur Gefährdungsbeurteilung und gibt Schutzmaßnahmen an.  

DGUV-I 209-044 Holzstaub neu erschienen

Die DGUV Information "Holzstaub" ist im Februar 2019 erschienen. Sie ist eine Praxishilfe für die Erstellung der Gefährdungsbeurteilung und beschreibt Informationsermittlung, die zu ergreifenden Schutzmaßnahmen und die Wirksamkeitskontrolle.