GisChem

Glossar

Oleum
 
In der anorganischen Chemie versteht man unter Oleum "rauchende Schwefelsäure", d.h. hochkonzentrierte Schwefelsäure, die noch gelöstes Schwefeltrioxid in wechselnden Mengen enthält.
Oleum verursacht schwere Verätzungen und reagiert mit Wasser unter heftiger Wärmeentwicklung. Daher niemals mit Wasser, sondern mit konzentrierter Schwefelsäure verdünnen!

Aktuelles

TRGS 554 Abgase von Dieselmotoren neu erschienen

Die TRGS "Abgase von Dieselmotoren" wurde vollständig überarbeitet und am 18.03.2019 veröffentlicht. Sie beschreibt wichtige Punkte zur Gefährdungsbeurteilung und gibt Schutzmaßnahmen an.  

DGUV-I 209-044 Holzstaub neu erschienen

Die DGUV Information "Holzstaub" ist im Februar 2019 erschienen. Sie ist eine Praxishilfe für die Erstellung der Gefährdungsbeurteilung und beschreibt Informationsermittlung, die zu ergreifenden Schutzmaßnahmen und die Wirksamkeitskontrolle.

12. ATP des CLP-Verordnung veröffentlicht

Die 12. ATP wurde am 27.03.2019 im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Seit  - 17.04. darf sie angewendet werden, spätestens am 17.10.2020 muss sie umgesetzt sein.