GisChem

Glossar

Abfallverzeichnis-Verordnung - AVV
 
Die Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) regelt die Bezeichnung von Abfällen und deren Einstufung nach ihrer Gefährlichkeit.

Jeder Abfallart sind ein sechsstelliger Abfallschlüssel und eine Abfallbezeichnung zuzuordnen. Die Abfallart wird nach Branche, Herkunft oder Prozessart zugeordnet und kann bei Bedarf mit der örtlich zuständigen Behörde (z.B. Stadtverwaltung oder Landratsamt) abgestimmt werden.

Die Abfallarten im Abfallverzeichnis, deren Abfallschlüssel mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind gefährliche Abfälle.

Forderungen aus dem Europäischen Abfallrecht werden in nationales Recht umgesetzt, die Einstufung als gefährlich erfolgt anhand der gefahrenrelevanten Eigenschaften aus der Abfallrahmenrichtlinie.

Aktuelles

TRGS 554 Abgase von Dieselmotoren neu erschienen

Die TRGS "Abgase von Dieselmotoren" wurde vollständig überarbeitet und am 18.03.2019 veröffentlicht. Sie beschreibt wichtige Punkte zur Gefährdungsbeurteilung und gibt Schutzmaßnahmen an.  

DGUV-I 209-044 Holzstaub neu erschienen

Die DGUV Information "Holzstaub" ist im Februar 2019 erschienen. Sie ist eine Praxishilfe für die Erstellung der Gefährdungsbeurteilung und beschreibt Informationsermittlung, die zu ergreifenden Schutzmaßnahmen und die Wirksamkeitskontrolle.

12. ATP des CLP-Verordnung veröffentlicht

Die 12. ATP wurde am 27.03.2019 im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Seit  - 17.04. darf sie angewendet werden, spätestens am 17.10.2020 muss sie umgesetzt sein.