GisChem

Glossar

Gefahrgruppe
 
Die einzelnen organischen Peroxide werden in Abhängigkeit von der Zusammensetzung der Zubereitung und unter Berücksichtigung ihrer Behältnisse gemäß DGUV Vorschrift 13 (früher BGV B4) in die Gefahrgruppen OP la, OP Ib, OP II, OP III und OP IV eingeteilt. Im Anhang 2 dieser Vorschrift ist diese Zuordnung für eine Reihe von Peroxiden in unterschiedlicher Konzentration angegeben. Entsprechend der jeweiligen Gefahrgruppe gelten unterschiedliche zulässige Höchstmengen für das Abstellen, Bereithalten und Lagern sowie unterschiedliche Anforderungen an Bau und Ausrüstung der entsprechenden Räume.

Download der DGUV Vorschrift auf www.dguv.de/publikationen unter dem Suchbegriff  "DGUV Vorschrift 13" oder auf www.arbeitssicherheit.de aus dem DGUV Verzeichnis (DGUV-Vorschriften)

Aktuelles

EuGH -Urteil zu Titandioxid - Einspruch durch Frankreich

Europäischer Gerichtshof erklärt die Einstufung von Titandioxid als "vermutlich krebserzeugend" sowie zusätzliche Kennzeichnungen mit EUH211 und EUH212 am 23.11.2022 als rechtswidrig (Urteil ist nicht rechtskräftig).

REACH-Beschränkung Diisocyanate: Etiketten-Hinweis und Schulungspflicht!

Die Beschränkung von Diisocyanaten gemäß der REACH-Verordnung führt verpflichtend qualifizierte Schulungen für Arbeitnehmer ein, die mit diesem Stoff umgehen.

GDA Gefahrstoff-Check online

Mit dem GDA Gefahrstoff-Check können die Gefährdungen für die Beschäftigten durch krebserzeugende Gefahrstoffe am Arbeitsplatz vorausschauend und effektiv erkannt und Schutzmaßnahmen getroffen werden. Er unterstützt insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen beim Einstieg in die Gefährdungsbeurteilung.