GisChem

Online support

Contact partners

Please feel free to send us your comments and suggestions relating to the contents of this website and the further development of GisChem.

Address and contacts:

Gefahrstoffinformationssystem Chemikalien der BG RCI und BGHM
c/o Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Kompetenz-Center Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe
Kurfürstenanlage 62
69115 Heidelberg
Germany
Fax: 06221 5108-21199
E-Mail: info@gischem.de
Internet: http://www.gischem.de

GisChem in general, hazardous substances classification and labelling, GHS:
Thomas Martin (Dr. rer. nat.), tel. +49 (0)6221-5108-28360
 
GisChem in general:
Mariana Alvarado Garibay M.Sc., Tel. 06221-5108 28361

Radionuclides:
Dr. Günter Klesper, tel. +49 (0)6221-5108 24560 (BG RCI, Branchenprävention Chemie, Köln)
Dr. Lena Kuhne, tel. +49 (0)221-37786236 (Institute for Radiation Protection)

Or use our contact form:

Contact


 

 

 

 

 

Aktuelles

REACH-Beschränkung Diisocyanate: Etiketten-Hinweis und Schulungspflicht!

Die Beschränkung von Diisocyanaten gemäß der REACH-Verordnung führt verpflichtend qualifizierte Schulungen für Arbeitnehmer ein, die mit diesem Stoff umgehen.

Teilnahme an Diisocyanat-Studie noch möglich!

Für eine Studie wurden Betriebe gesucht, in denen mit Polyurethanen bzw. Diisocyanaten umgegangen wird. Es können sich immer noch Betriebe für die Teilnahme melden! 

Grenzwert-Spiel

Lernen Sie auf eine Spielerische Art die unterschiedlichen Grenzwerte und -konzepte bei Tätigkeiten mit krebserzeugenden Gefahrstoffen kennen.

IFA Report 03/2022 Quarzexpositionen am Arbeitsplatz veröffentlicht

Der IFA Report 03/2022 wurde im August 2022 als Neuauflage des BGIA Reports 08/2006 veröffentlicht.