GisChem

Dicyclohexylphthalat

Auszug aus:
Betriebsanweisungsentwurf

Dicyclohexylphthalat: Gefahren für Mensch und Umwelt

Ein­atmen oder Ver­schlucken kann zu Ge­sund­heits­schä­den füh­ren. Vor­über­gehend Kopf­schmerzen, Schwin­del, Übelkeit mög­lich. Kann Nieren­schaden ver­ur­sachen.
Gefahr durch An­sammlung explosions­fähiger Atmo­sphäre in Boden­nähe bei Er­wärmung! Bei Anreicherung von Feinstaub ist die Bil­dung explosionsfähiger Staub-Luft-Ge­mi­sche möglich. Ent­zün­dung von Staub-Luft-Ge­mischen durch Schweiß­funken, Trenn­schleifer oder Funken an elektrischen Geräten wie Motoren oder Schaltern möglich. Reagiert mit star­ken Oxi­dations­mitteln un­ter hef­tiger Wärme­ent­wicklung.
WGK: 1 (schwach wassergefährdend)