GisChem

3,3',5,5'-Tetramethylbenzidin

Auszug aus:
Betriebsanweisungsentwurf

3,3',5,5'-Tetramethylbenzidin: Gefahren für Mensch und Umwelt

Einatmen, Verschlucken oder Aufnahme über die Haut kann zu ernsten Gesundheitsschäden führen. Vor­über­gehend Husten, Übelkeit, Er­brechen, Atem­not und Methämo­globin­bildung mög­lich. Kann Blut­bild­veränderungen, Leber­schaden und Nieren­schaden ver­ur­sachen. Der Stoff ist wahrscheinlich krebserzeugend.
Bil­dung explo­sions­fähiger Staub-Luft-Ge­mische möglich. Ent­zün­dung von Staub-Luft-Ge­mischen durch Schweiß­funken, Trenn­schleifer oder Funken an elektrischen Geräten wie Motoren oder Schaltern möglich. Reagiert mit star­ken Oxi­dations­mitteln un­ter hef­tiger Wärme­ent­wicklung. Reagiert mit starken Säuren und starken Lau­gen unter hef­tiger Wärme­entwicklung. Rea­giert un­ter hef­tiger Wärme­entwicklung z.B. mit Metallen.
WGK: 2 (deutlich wassergefährdend)