GisChem

Acridinorange Zinkchlorid Doppelsalz

Auszug aus:
Datenblatt

Acridinorange Zinkchlorid Doppelsalz: Charakterisierung, Grenzwerte, Einstufungen

Acridinorange Zinkchlorid Doppelsalz wird auch nach Colour Index mit C.I. 46005 bezeichnet.
Acridinorange wird als Farbstoff in biotechnologischen Laboratorien, z.B. in der Mikroskopie zur Zelldiagnostik oder als Mutationsauslöser eingesetzt.
Es ist ein gelbes, orangerotes oder braunes, fast geruchloses, feuchtigkeitsanziehendes Pulver, das in Wasser und Alkohol mit orange-gelber Farbe und grüner Fluoreszenz löslich ist.
Die folgenden Informationen beziehen sich aus­schließlich auf die Verwendung in Laboratorien.
Schmelzpunkt: 165 °C bis 183 °C
Die Charakteri­sierung wurde Hersteller­informationen entnommen.
Acridinorange Zinkchlorid Doppelsalz
Keimzellmutagen Kat. 2 (TRGS 905) - Stoffe, die wegen möglicher erbgutverändernder Wirkung beim Menschen Anlass zur Besorgnis geben
TA Luft: (Nummer 5.2.5) Klasse I, d.h. der Massen­strom von 0,1 kg/h oder die Massen­konzen­tration von 20 mg/m³ im Abgas darf nicht über­schritten werden.
Ist dies mit verhältnismäßigem Auf­wand nicht ein­zu­halten, ist die Emissions­begren­zung im Ein­zel­fall fest­zu­legen.
Beim Vorhandensein von mehreren Stoffen sind die wei­teren Fest­legungen der TA Luft hin­sichtlich maxi­maler Massen­ströme und -konzen­tration im Abgas zu beachten.
WGK: 2 (deutlich wassergefährdend), Kenn-Nr.: 1492