GisChem

Wasserverdünnbare Epoxidharzlacke (Grundierung (Wasserverdünnbare Epoxidharzlacke))

Wasserverdünnbare zweikomponentige Epoxidharzlacksysteme bestehen aus einem Stammlack und einem Härter. Der Stammlack enthält das Epoxidharz, der Härter Polyamine, Polyamide oder Polyisocyanate.
Wasserverdünnbare Epoxidharzlacke lassen sich als Grundierungslacke (oft auch als Primer bezeichnet) und Decklacke auf unterschiedlichsten Materialien einsetzen.
Dieser Lacktyp besitzt besonders hohe mechanische Widerstandsfähigkeit sowie Belastbarkeit und ein Minimum an Geruchsentwicklung.
Die dabei entstehenden Lacksysteme werden dann entweder per Handanstrich bzw. Tauchverfahren verwendet oder per Spritzverfahren aufgebracht.
In GisChem sind jeweils Datenblätter für den Stammlack und den Härter enthalten, die eingekauft, gelagert und dann gemischt werden. Diese sind dann an den entsprechenden Arbeitsplätzen im Lager und beim Anmischen zu beachten.
Darüber hinaus wurden weitere Datenblätter für das Lacksystem erstellt, und zwar aufgrund der sehr unterschiedlichen Gefährdung jeweils ein Datenblatt für den Handanstrich sowie eines für die Anwendung in Sprühverfahren.
Diese Datenblätter und Betriebsanweisungsentwürfe beschreiben die Gefährdungen und Maßnahmen beim Lackieren.

BrancheBezeichnungPiktogramme / H-Sätze
Baustoffe
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / StammlackH318-H412-EUH211
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / HärterH315-H319-H317-H412
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / System / HandanstrichH315-H318-H317-H412
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / System / SpritzenH315-H318-H317-H412-EUH211
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / StammlackH412-EUH211
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / HärterH315-H319-H317-H412
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / System / HandanstrichH315-H319-H317-H412
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / System / SpritzenH315-H319-H317-H412-EUH211
Holz
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / StammlackH318-H412-EUH211
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / HärterH315-H319-H317-H412
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / System / HandanstrichH315-H318-H317-H412
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / System / SpritzenH315-H318-H317-H412-EUH211
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / StammlackH412-EUH211
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / HärterH315-H319-H317-H412
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / System / HandanstrichH315-H319-H317-H412
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / System / SpritzenH315-H319-H317-H412-EUH211
Metall
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / StammlackH318-H412-EUH211
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / HärterH315-H319-H317-H412
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / System / HandanstrichH315-H318-H317-H412
Wasserlack Grundierung / Epoxidharz / System / SpritzenH315-H318-H317-H412-EUH211
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / StammlackH412-EUH211
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / HärterH315-H319-H317-H412
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / System / HandanstrichH315-H319-H317-H412
Wasserlack Decklack / Epoxidharz / System / SpritzenH315-H319-H317-H412-EUH211


1) Die Datenblätter enthalten stoff- bzw. produktgruppenspezifische Gefährdungen und Maßnahmen. Sie unterstützen daher bei der Gefährdungsbeurteilung nach GefStoffV.
2) Der Arbeitgeber muss für den Umgang mit Gefahrstoffen schriftliche Betriebsanweisungen erstellen. Diese enthalten in kurzer Form die wichtigsten Gefährdungen und Schutzmaßnahmen und sind ein Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung.
Daher stellt GisChem nur Betriebsanweisungen im Entwurf zur Verfügung, die betriebs- und arbeitsplatzspezifisch angepasst werden müssen. Dazu gehört im Regelfall auch Kürzen der Texte um nicht zutreffende oder allgemein geregelte Inhalte.
Grundierung (Wasserverdünnbare Epoxidharzlacke) // Suchbegriff // Grundierung (Wasserverdünnbare Epoxidharzlacke)