GisChem

Wasserverdünnbare Acrylatharzlacke (Acryllack)

Bei wasserverdünnbarem Acryllack ist Acrylharz das Bindemittel, das in Wasser dispergiert ist. Diesen Lacktyp kann man mit Pinsel oder Rolle und auch mit einem Spritzgerät auftragen.
Acryllacke gibt es sowohl für den Innen- wie den Außenbereich und für verschiedenste Untergründe, zu denen unter anderem Nichteisenmetalle wie Aluminium sowie Hölzer, Mauerwerk und Gips gehören.
Acryllacke kann man sowohl als Grundierung wie als Zwischen- und Schlussbeschichtung nutzen


1) Die Datenblätter enthalten stoff- bzw. produktgruppenspezifische Gefährdungen und Maßnahmen. Sie unterstützen daher bei der Gefährdungsbeurteilung nach GefStoffV.
2) Der Arbeitgeber muss für den Umgang mit Gefahrstoffen schriftliche Betriebsanweisungen erstellen. Diese enthalten in kurzer Form die wichtigsten Gefährdungen und Schutzmaßnahmen und sind ein Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung.
Daher stellt GisChem nur Betriebsanweisungen im Entwurf zur Verfügung, die betriebs- und arbeitsplatzspezifisch ergänzt werden müssen.
Acryllack // Suchbegriff // Acryllack