GisChem

Methylmethacrylatkleber (Zweikomponentenkleber, 2K) (Binder (Methylmethacrylatkleber))

Methylmethacrylat Zweikomponenten-Klebstoff bestehen aus einem Harz und einem Härtersystem, die bei Gebrauch in einem ganz bestimmten Verhältnis gemischt werden.
Klebstoffe auf Methylmethacrylat-Basis bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten und ein breites Spektum an Eigenschaften für die jeweiligen Anwendungserfordernisse.
Diese Klebeverbindungen haben eine hohe Reißdehnung und sind gut geeignet für Metalle und Mischsubstrate.
2-Komponenten-Klebstoffe setzen eine besondere Verarbeitung voraus. Neben der manuellen/maschinellen Dosierung und Vermischung findet auch die Verarbeitung aus Doppelkammerkartuschen (Side-by-Side-Kartuschen) breite Anwendung.


1) Die Datenblätter enthalten stoff- bzw. produktgruppenspezifische Gefährdungen und Maßnahmen. Sie unterstützen daher bei der Gefährdungsbeurteilung nach GefStoffV.
2) Der Arbeitgeber muss für den Umgang mit Gefahrstoffen schriftliche Betriebsanweisungen erstellen. Diese enthalten in kurzer Form die wichtigsten Gefährdungen und Schutzmaßnahmen und sind ein Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung.
Daher stellt GisChem nur Betriebsanweisungen im Entwurf zur Verfügung, die betriebs- und arbeitsplatzspezifisch angepasst werden müssen. Dazu gehört im Regelfall auch Kürzen der Texte um nicht zutreffende oder allgemein geregelte Inhalte.
Binder (Methylmethacrylatkleber) // Suchbegriff // Binder (Methylmethacrylatkleber)