GisChem

Kupfer und Kupferoxide (Zinn und Zinnoxide)

Kupfer spielt eine wichtige Rolle in der metallverarbeitenden Industrie und kann sehr vielfältig verwendet werden.
Es besitzt eine hohe Wärmeleitfähigkeit und Korrosionsbeständigkeit, wodurch es ein geeignetes Material für Wärmetauscher und Kühlkörper ist.
Ebenfalls geeignet ist es für Elektroinstallationen (elektrische Leitungen, Schaltkreise, Leiterplatten etc.), elektrische Maschinen (Drahtwicklungen in Transformatoren u.ä.), Rohrleitungen und als Baumaterial für Dächer.
Die Oxide sind Ausgangsstoffe für die Herstellung verschiedener Kupferverbindungen, werden zur Färbung von Glas und Glasuren sowie für fäulnishemmende Unterwasseranstriche und Holzschutzmittel verwendet.
Sie können auch in Katalysatoren, Batterien oder zur elektrischen Oberflächenbehandlung eingesetzt werden.

BrancheBezeichnungPiktogramme / H-Sätze
Chemie
Kupfer
Kupfer (Pulver)H228-H410
Kupfer(I)-oxidH302 + H332-H318-H410
Kupfer(II)-oxidH410
Metall
Kupfer
Kupfer (Pulver)H228-H410
Kupfer(I)-oxidH302 + H332-H318-H410
Kupfer(II)-oxidH410

1) Die Datenblätter enthalten stoff- bzw. produktgruppenspezifische Gefährdungen und Maßnahmen. Sie unterstützen daher bei der Gefährdungsbeurteilung nach GefStoffV.
2) Der Arbeitgeber muss für den Umgang mit Gefahrstoffen schriftliche Betriebsanweisungen erstellen. Diese enthalten in kurzer Form die wichtigsten Gefährdungen und Schutzmaßnahmen und sind ein Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung.
Daher stellt GisChem nur Betriebsanweisungen im Entwurf zur Verfügung, die betriebs- und arbeitsplatzspezifisch angepasst werden müssen. Dazu gehört im Regelfall auch Kürzen der Texte um nicht zutreffende oder allgemein geregelte Inhalte.
Zinn und Zinnoxide // Suchbegriff // Zinn und Zinnoxide